Einen Kredit über 20.000 € aufnehmen – das müssen Sie wissen

Mit einem Kredit über 20.000 € kann man sich bereits größere Wünsche sehr einfacher füllen. Beispielsweise der Kauf eines Neuwagens oder auch ein schöner Urlaub mit einem eigenen Wohnmobil, das durch diese Summe finanziert wird. Auch verschiedene Veränderungen oder auch Renovierungen am Haus sind dadurch sehr viel leichter möglich.

Darüber hinaus ist es mit der Summe von 20.000 € bereits möglich, ein altes Darlehen abzulösen oder als Kleinunternehmer in die Selbständigkeit zu starten.

20.000 € sind meist an einen fixen Kreditgrund gebunden

Ab einer solchen Kreditsumme wird meist ein fixer Verwendungsgrund mit der Bank vereinbart. Von diesem dürfen Sie nach Abschluss nicht abweichen. Sprich, ein KFZ-Kredit darf auch wirklich nur ausschließlich zum Kauf eines Autos verwendet werden.Ähnliche Kredite wären beispielsweise der Wohn- oder auch Immobilienkredit. Der Unterschied liegt dabei darin, dass ein Immobilienkredit oftmals für den Kauf eines Grundstücks oder einer Gewerbeimmobilie genutzt wird (beispielsweise ein Bürogebäude), während der Wohnkredit auch für die vollständige Möblierung bei der Hausstandsgründung genutzt werden kann.

Um möglichst flexibel in der Verwendung Ihrer Wunschsumme zu bleiben, müssen Sie folgendes tun: Vergleichen Sie die einzelnen Kredite untereinander und wählen Sie einen passenden für sich aus. Beim Ausfüllen der Formulare wählen Sie als Verwendungszweck beispielsweise die private Anschaffung aus. In den Vertragsbedingungen ist später noch einmal klar geregelt, wofür das Darlehen genutzt wird und ob es hier Einschränkungen für Sie gibt.

Warum ein [block]0[/block] vor der Kreditbeantragung?

Es ist ein wahrer Teufelskreis, der Ihnen hier bevorsteht. Anders, als bei einem Kleinkredit über 10.000 € spielen bei höheren Summen die Sicherheiten für die Bank eine beachtlich große Rolle. Während bei einem kleineren Betrag noch ein Auge zugedrückt wird, sollte der Schufa-Score nicht ganz erreicht werden, verhält es sich hier schon wesentlich strenger. Gleichzeitig sinkt dieser aber auch mit jeder Kreditablehnung – ganz gleich, aus welchem Grund das am Ende geschehen ist. Damit wird die Beantragung bei weiteren Banken auch gleich entsprechend schwieriger.

An dieser Stelle kommt der Online-Vergleich ins Spiel. Neben übersichtlich dargestellten Zinssätzen kann man die betreffenden Banken zunächst eingehend in ihrer Vorgehensweise prüfen, ehe man sich für eine entscheidet. Zusätzlich bekommen Sie dabei auch Geldinstitute vorgeschlagen, mit denen Sie womöglich gar nicht gerechnet haben.

Was Sie bei einer Umschichtung beachten sollten

Wie erwähnt wird eine solche Summe oftmals auch dazu genutzt, um einen Kredit umzuschulden und ein anderes Darlehen dadurch abzulösen. Hierbei sollten Sie unbedingt darauf achten, dass der neue Kreditzins niedriger ausfällt, als bei der erstmaligen Aufnahme.

Stimmt eine Bank der Umschichtung eines Kredits zu, wird in der Regel eine höhere Summe, als diejenige gewährt, die übernommen werden soll. So stocken Sie gleichzeitig die geliehene Summe wieder auf. Auch hier gilt zu beachten: Selbst, wenn der effektive Jahreszins unter dem ursprünglichen liegt, verlängert sich der Zeitraum der Rückzahlung dadurch automatisch. Besonders dann, wenn die Kreditlaufzeit deutlich über 36 Monaten liegt, erreichen auch die zu zahlenden Zinsen eine entsprechend hohe Summe. Günstige Konditionen sollten daher Ihre Grundvoraussetzung sein, ehe Sie sich darauf einlassen.

Gut zu wissen: Der Schufa-Eintrag wird durch eine Umschichtung nicht negativ behaftet.

Der Weg zu 20.000 € auf Kredit – wie fällt die Entscheidung für Sie positiv aus?

Eine Summe von 20.000 € bedarf in jedem Fall eine positive Bonitätsprüfung der Bank. Sicherheiten, wie ein eigenes, relativ junges KFZ-Fahrzeug oder ein Grundstück aus dem eigenen Besitz stellen in der Regel einen guten Pluspunkt im Gespräch dar. Wichtig ist trotz allem, dass das Geldinstitut eine entsprechende Sicherheit vermittelt bekommt, was die regelmäßige und problemlose Rückzahlung des beliehenen Geldbetrags betrifft. Monatliche Fixkosten sollten nicht nur Miete und etwaige Lebenskosten decken, sondern auch ausreichend Spielraum für die Ratenzahlung belassen. Problematisch wird es hier vor allem dann, wenn bei der Beantragung die Mietkosten mehr als die Hälfte des zur Verfügung stehenden Kapitals ausmachen. Besonders dann, wenn es sich um einen Alleinverdiener handelt.

Trotz der Tatsache, dass die gemeinsamen Lebenshaltungskosten unter allen Beteiligten in der Familie aufgeteilt werden könnten, zählt für die Bank nur der Kreditnehmer. Derjenige ist schließlich auch dann für die pünktliche und vollständige Rückzahlung verantwortlich, wenn die Partnerschaft beispielsweise auseinander bricht.

Zusammengefasst kann man also sagen, dass die zwei wichtigsten Voraussetzungen für einen Kredit ab 20.000 € eine positive Bonität und ein monatlicher Finanzpolster sind.

Bedenken Sie trotz allem den monatlichen Polster, den Sie für den eigenen Bedarf benötigen! Stellen Sie vor dem Kreditantrag eine vollständige Liste aller monatlichen Fixkosten auf, die von der Miete bis zum Lebensmitteleinkauf alles beinhalten. Ein Drittel der übrig bleibenden Summe sollte die Höhe der monatlichen Rate werden. So haben Sie ausreichend Spielraum, wenn einmal Not am Mann wäre. Auch das Sparen für schlechtere Zeiten fällt so gleich wesentlich leichter.

Restschuldversicherung – woran erkennen Sie, ob Sie so etwas brauchen?

Nicht selten kommt ab einer solchen Summe auch die sogenannte Restschuldversicherung ins Gespräch. Da es sich zuletzt um einen Geldbetrag handelt, bei dem eine Bürgschaft nicht immer von Vorteil und auch nicht immer gewünscht ist, entscheidet letzten Endes die Kreditlaufzeit über die Dringlichkeit einer zusätzlichen Absicherung.

Planen Sie beispielsweise, die geliehene Summe über einen längeren Zeitraum von über fünf Jahren an die Bank zurückzuzahlen, ist der Bedarf abzuschätzen. Verantwortlich ist die Versicherung dafür, dass Sie und auch Ihre Familienmitglieder abgesichert sind, wenn es einmal zu Zahlungsschwierigkeiten kommen sollte. Lange Krankheiten, Unfälle oder andere alltägliche Szenarien können schnell zu so einer Situation führen.

Ob Sie am Ende eine solche Versicherung beanspruchen möchten, obliegt natürlich rein Ihnen. Wichtig ist zu wissen, dass eine solche nicht nach Kreditabschluss beansprucht werden kann. Das muss also bereits vor der Unterzeichnung mit dem Bankmitarbeiter besprochen werden. Auch ist wichtig, hier zu bedenken, dass eine solche Leistung mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. In der Regel lassen sich diese nicht einfach an den Kredit anhängen. Die monatliche Rate wird erhöht, da beides parallel zueinander monatlich abgegolten werden soll .

Bewerten Sie uns

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl: