Geld leihen mit privater Schufa – welche Möglichkeiten gibt es?

Nur allzu oft können Verbraucher in die Situation kommen, dass sie schnell Geld brauchen, aber die Hausbank eine schlechte Alternative ist. Der Grund: Hier wird jeder Kredit – und sei er noch so klein – direkt an die Schufa gemeldet, was wiederum das Scoring der Verbraucher verschlechtert und die Chancen auf ein größeres Darlehen mindert. Doch es gibt einige Möglichkeiten, um diese Hürde zu umgehen.

So gibt es im Netz mittlerweile eine ganze Reihe von Online-Kreditmarktplätzen, auf welchen Kredite von privat vergeben werden. Auf diesen Plattformen kann eine Privatperson von anderen Privatleuten einen Kredit in Höhe von bis zu 50.000 Euro beantragen, auch mehrere Anleger können hier in ein Kreditprojekt investieren. Des weiteren gibt es diverse P2P-Anbieter, die Kredite vergeben, ohne dass eine Bank eingeschaltet ist. Allerdings werden deren geschäftlichen Aktivitäten von Banken überwacht, da diese keine eigene Banklizenz besitzen.

Die Interessenten werden genau geprüft

Jedoch ist es auch nicht ganz so einfach, auf Plattformen wie Lendico, auxmoney oder smava einen Kredit von Privatleuten zu bekommen. Denn die Antragsteller werden von den Plattformen sehr gründlich geprüft. Sie müssen in jedem Fall ihr aktuelles Gehalt nachweisen können. Ferner schadet es sicher nicht, wenn sie einer Schufa-Auskunft zustimmen. Der Grund besteht darin, dass die Plattformen das Ausfallrisiko für die Anleger möglichst gering halten wollen. Deshalb gilt für die Kreditnehmer ein Ranking, welches das mögliche Ausfallrisiko zum Ausdruck bringt. Dabei gilt: Je höher die Einstufung ist, umso geringer ist das Ausfallrisiko. Allerdings ermittelt jede der genannten Plattformen das Ausfallrisiko auf eine andere Art.

Wie funktioniert das Geld ausleihen von privat?

Bei sämtlichen Plattformen müssen sich die Interessenten für einen Kredit lediglich registrieren und erhalten in wenigen Schritten die Zusage für ihren Kredit. Die Interessenten müssen lediglich eine kostenlose Kreditanfrage stellen, was sich einfach und schnell erledigen lässt. Die Interessenten müssen lediglich Angaben zur Person und zur persönlichen Bonität machen, auf Basis dieser Daten erfolgt schließlich die Bonitätsprüfung sowie die Zusage. Binnen weniger Minuten wissen die Interessenten also, ob ihr Kredit genehmigt wurde oder nicht. Die Auszahlung erfolgt zu dem Zeitpunkt, an dem die Anleger das Kreditprojekt 100prozentig finanziert haben – im besten Fall schon kurz nach der Veröffentlichung.

Der Kredit von privat bietet den Vorteil, dass sowohl Kreditbetrag als auch Laufzeit vom Kreditnehmer festgelegt werden, während der Anbieter die Zinsen festlegt. Ferner lassen sich Privatkredite bestens zur Umschuldung oder zur Finanzierung kurzfristiger Konsumwünsche verwenden. Damit stellt der Privatkredit eine hervorragende Alternative zum Bankkredit dar.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*